29.03.2018

Aus Teilen der Spiess-Urania wird Certis

Die Firmen Spiess-Urania Chemicals GmbH und Certis Europe B.V., beide europäische Pflanzenschutz-Tochtergesellschaften, werden fusionieren: das deutsche, österreichische und zentraleuropäische Pflanzenschutz- und Vegetationskontroll-Geschäft der Spiess-Urania Chemicals GmbH mit der Certis Europe B.V. verschmelzen.

Das neue Unternehmen wird seine Arbeit ab dem 1. April 2018 aufnehmen. Die Geschäftsführung des Unternehmens wird Mark Waltham, bisher CEO der Certis Europe B.V., übernehmen. Mit diesem Schritt entsteht mit der Certis Europe B.V. eine Entwicklungs-, Registrierungs-, Marketing- und Vertriebsein-heit, welche den gesamten europäischen Pflanzenschutzmarkt abdeckt. Die Spiess-Urania Chemicals GmbH, unter der Geschäftsführung von Scott Boothey und Dr. Nicolaus-Erik Clausen, wird ihren Fokus auf der Produktion, Entwicklung und Verkauf von Kupfer-Chemikalien haben und weiterhin eng mit der Kocide LLC, USA, zusammenarbeiten, um existierende Synergien zu nutzen und darüber hinaus ein wichtiger Lieferant und Partner für Certis Europe bleiben.

Weitere Informationen über die Spiess-Urania Chemicals GmbH finden Sie unter: www.spiess-urania.com. Weitere Informationen über die Certis Europe B.V. finden Sie bald unter: www.certiseurope.de.

Quelle: Spiess-Urania


Industrie-News



Informatives



Ausgabe 04/2018

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks