04.06.2019

Belgien: Erzeuger bündeln Kräfte in „Aktionsgruppe Obstbauern“

Vor allem die Birnen-Branche leidet unter einer schweren Preiskrise, deshalb haben sich die belgischen Erzeuger zu einer Aktionsgruppe zusammengeschlossen
Foto: Scheel

Weil vor allem die Birnen-Branche unter einer schweren Preiskrise leidet, hat sich der Sektor zu einer Aktionsgruppe zusammengeschlossen, um über das aktuelle Preisbildungssystem der Birnen zu diskutieren. Bei einem ersten Treffen kamen 150 Erzeuger zusammen.
Ziel der Aktionsgruppe sei es, so agf.nl, über Lösungen für die derzeitige Preisschwäche nachzudenken und zu konkretisieren, solche Krisen für die Zukunft zu vermeiden, ein unterstützender Diskussionspartner in den verschiedenen Debatten zu sein und der Regierung Maßnahmen vorzuschlagen. Mit Minister Koen Van den Heuvel habe es bereits ein positives Treffen gegeben, bei dem er die geplanten zusätzlichen Maßnahmen mit den anwesenden Obsterzeugern durchging. Zwei konkrete Vorschläge gingen aus dem Treffen hervor: eine Rodungsprämie der Regierung zur sofortigen Beseitigung des Überangebots und die Einführung eines zusätzlichen Preissystems mit festen Preisen für die kommende Saison. Das könne die Verhandlungsposition der Erzeuger stärken.

Quelle: Fruchthandel Online


Industrie-News



Informatives



Ausgabe 06/2019

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks