22.11.2019

Die Zwiebelwelt zu Gast im Flevopolder

Wer Geburtstag hat, darf ruhig einmal einen ausgeben. Das dachten sich auch Bejo, De Groot en Slot und Broer, zumal am 14. November 2020 im niederländischen Creil nicht nur der Siebzigste der Broer-Steckzwiebel Anlass zum Feiern gab, sondern auch die Zusammenarbeit zwischen Bejo und De Groot und Slot einen runden 50-jährigen begehen konnte. Und was lag angesichts des die drei Firmen vornehmlich miteinander verbindenden näher als die Feierlichkeiten in ein Zwiebelsymposium einzutüten?

Die Organisatoren zogen alle Register und auch wenn der Betrieb Broer als Exkursionsziel allein schon kaum an einem Tag gebührend gewürdigt werden kann, packten sie noch einen Exkursionstag mit Besuchen bei den Firmen Waterman Onions, Tolsma Techniek, Gebr. Dr. De Zeeuw und Wentink Groenten obendrauf, ganz zu schweigen von einem Vortragsprogramm, das keine Wünsche offen ließ und das nahtlos in einen Festabend überging, den die knapp 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Sicherheit so schnell nicht vergessen werden.

Hausherr Siem Beers brauchte eingangs des Symposiums eine Zeitlang, bis er alle, jede und jeden in seiner eigenen Sprache begrüßt hatte. Dementsprechend gab es auch eigentlich nicht nur ein, sondern simultan sogar zwei Symposien. Nach der gemeinsamen Begrüßung trennte sich die internationale Gruppe von der niederländisch-sprachigen, um für die beiden letzten Vorträge dann wieder zusammen zu finden. Was Mitte November genau im Flevopolder alles diskutiert wurde, können Sie dann im kommenden Sonderheft Zwiebel, das der Augustausgabe des Gartenbau-Profis beiliegen wird, nachlesen.

Tim Jacobsen