07.11.2019

Fruit Attraction als weltweit führende Veranstaltung für die Vermarktung von Obst und Gemüse

Die nächste Fruit Attraction findet vom 20. bis 22. Oktober 2020 in Madrid statt.
Foto: IFEMA

Die Fruit Attraction 2019 hat mit 89.390 Fachleuten aus 127 Ländern die Türen seiner 11. Ausgabe geschlossen. Dies entspricht einem Wachstum von 12 % gegenüber dem Vorjahr und positioniert diese Ausgabe als die bislang globalste.

IFEMA und FEPEX organisierten die Fruit Attraction 2019, die vom 22. bis 24. Oktober stattfand und die größte und vollständigste Ausgabe bislang war, an der 1.770 Unternehmen aus 58 Ländern mit einem Zuwachs von 9 % gegenüber 2018 auf einer Fläche von 55.938 Nettoquadratmetern Branchenangebot, 10 % mehr als bei der letzten Ausgabe, teilnahmen.

Was die Aussteller betrifft, betrug die internationale Beteiligung 42 % der gesamten Anzahl, mit 750 ausländischen Unternehmen aus 58 Ländern, unter denen die Anwesenheit von Europa hervorheben ist, auf das 89 % der Gesamtzahl entfielen, vor allem aus Frankreich, Italien, Niederlanden, Portugal, Griechenland, Belgien und dem Vereinigten Königreich, zuzüglich der Steigerung der Teilnehmer aus Amerika, Ländern wie Ecuador, Brasilien, den Vereinigten Staaten, Mexiko, Peru und Argentinien sowie Afrika, Ägypten, Kenia und Marokko.

In Hinblick auf das Inland waren auf der Fruit Attraction 2019 Unternehmen aus allen spanischen Produktionsregionen vertreten. Insgesamt 1.020 Unternehmen, deren Erfolg vor allem auf dem großen Interesse der spanischen Obst- und Gemüseproduktion für den internationalen Vertrieb basiert, und zwar genau in einem Schlüsselmonat für die Planung der Kampagne. 

Die Fruit Attraction 2020 findet vom 20. bis 22. Oktober in IFEMA statt.

Quelle: IFEMA