20.07.2018

Gemüse wandert in Biogasanlage

Foto: Valenta

Wie tagblatt.ch am 19.07.2018 berichtet, ist die Ernte im Schweizerischen Kanton Thurgau in diesem Sommer so groß, dass die Preise stark fallen und nicht genug Nachfrage da ist. So landet ein Teil der produzierten Tomaten in der Biogasanlage, sagt Ralph Bötsch aus Salmsach, seines Zeichens Vizepräsident der Gemüseproduzenten Thurgau und Schaffhausen und einer der grössten Tomatenproduzenten der Schweiz. Lesen Sie hier den Bericht.

Bereits am nächsten Tag gibt es haufenweise Kritik daran, Gemüse wegzuschmeißen und Anregungen erreichen die Zeitungsredaktion, wie die überschüssigen Tomaten Verwendung finden könnten. Auch ein Sprecher des Verbands Schweizer Gemüseproduzenten (VSGP) kommt zu Wort. Schauen Sie sich die Reaktionen an.

Quelle: tagblatt.ch


Neuerscheinung

Industrie-News



Informatives



Ausgabe 12/2018

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks