03.04.2019

HS Osnablück: Gartenbau wird zu "Angewandter Pflanzenbiologie"

Ein Semester nach dem Start des neu konzipierten Gartenbau-Studiums an der Hochschule Osnabrück ziehen die Studiengangsverantwortlichen ein positives Resümee: „Wir freuen uns, dass das neue Studiengangskonzept eine so positive Resonanz bei den Bewerberinnen und Bewerbern gefunden hat.“ Zum Wintersemester 2018/19 wurde aus dem ehemaligen Studiengang Produktionsgartenbau (B.Sc.) der Studiengang "Angewandte Pflanzenbiologie – Gartenbau, Pflanzentechnologie".  Dabei wurde der Studiengang um eine neue Spezialisierungsmöglichkeit erweitert. Ab dem zweiten Studienjahr können sich die Studierenden entweder im Bereich Gartenbau oder Pflanzentechnologie spezialisieren.

In der Vertiefung Gartenbau fokussieren sich die Studierenden auf die Produktionsverfahren aller gärtnerischen Produktionssparten (Baumschule, Gemüsebau, Obstbau oder Zierpflanzenbau) und die ökonomischen Aspekte der Betriebsführung und Vermarktung. Die Vertiefung Gartenbau entspricht damit weitestgehend dem klassischen Gartenbaustudium (B.Sc.). Die neu hinzugekommene Vertiefung Pflanzentechnologie spezialisiert Studierende in den Bereichen Produktentwicklung und Pflanzenzüchtung, Versuchswesen und Pflanzenanalytik für den sogenannten vorgelagerten Bereich (z.B. Düngemittel-, Pflanzenschutzmittel-, Substrat- und Saatgutherstellung).

Dieses erweiterte Studienangebot der Hochschule Osnabrück hat im Wintersemester 2018/19 großen Zuspruch bei den Bewerberinnen und Bewerbern gefunden. „Aktuell studieren 50 Studentinnen und Studenten den Studiengang Angewandte Pflanzenbiologie. Damit konnten wir alle Studienplätze belegen“, sagt Prof. Dr. Henning Schacht, (Sprecher des Studiengangs).

Die Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs oder ähnlicher Studiengänge anderer Universitäten bzw. Hochschulen haben auch die Möglichkeit, an der Hochschule Osnabrück zusätzliche Spezialisierungen und Qualifizierungsmöglichkeiten in einem weiterführenden Masterstudiengang mit dem Schwerpunkt „Pflanzentechnologie und Gartenbauwissenschaften“ (M.Sc.) zu erwerben.

Quelle: Hochschule Osnabrück


Industrie-News



Informatives



Ausgabe 06/2019

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks