07.05.2019

Hubert Bois und BioTropic übernehmen Hof von Meckenheimer Apfelbauern

Manfred Schöneck, Hubert Bois (v.l.) und Mitarbeiter von Bio Tropic bei einem Besuch in Meckenheim
Foto: Bio Tropic

Den 22 Hektar großen konventionellen Hof von Manfred Schöneck in Meckenheim haben der Biobauer Hubert Bois und BioTropic aus Duisburg übernommen. Aus dem landwirtschaftlichen Betrieb wird ein biodynamisch bewirtschafteter-Hof. „BioTropic ist Importeur für biologisches Obst und Gemüse aus Übersee“, erklärt Betriebsleiter Sascha Suler: „Mit der Beteiligung in Meckenheim wollen wir auch in Deutschland aktiv konventionelle landwirtschaftliche Flächen auf Bio-Anbau umstellen und fördern.

Vor der Übernahme wurde auf dem Hof von Manfred Schöneck noch konventionelle Landwirtschaft betrieben. Mitte 2018 begann die Umstellung auf den biodynamischen Anbau. Im Unterschied zum staatlichen Bio-Siegel, das Mindeststandards setzt, sind die Vorschriften für Demeter-Bauern deutlich strenger. So muss etwa der ganze Betrieb umgestellt werden, es werden nur biologisch-dynamische Präparate aus Kräutern, Mineralien und Kuhmist auf den landwirtschaftlichen Flächen eingesetzt.

Auf dem Meckenheimer Hof wachsen zurzeit auf 17 Hektar Apfelsorten wie Delbar, Gala, Elstar, Pinova und Braeburn. Dieses Jahr neu hinzugekommen ist die Sorte Topaz. Birnenbäume beanspruchen fünf Hektar und es werden Sorten wie Conference und Alexander Lukas angebaut.

Manfred Schöneck wird weiter für seinen Betrieb arbeiten. „Es freut uns sehr, dass uns ein erfahrener Landwirt mit seinem Fachwissen erhalten bleibt“, sagt Hubert Bois. Bois besitzt selbst einen demeter-Gemüse- und Gartenbau-Betrieb mit angeschlossenem Hofladen in Meckenheim und zählt zu den Bio-Pionieren des demeter-Obstanbaus in Europa.

Quelle: Bio Tropic


Industrie-News



Informatives



Ausgabe 05/2019

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks