13.09.2018

Interpoma-Kongress „Der Apfel in der Welt“ schaut nach Osten

Mit einer Vielzahl an Anregungen und Neuigkeiten kündigt sich die Interpoma 2018 an. Diese Veranstaltung der Messe Bozen ist ausschließlich dem Apfel gewidmet und findet alle zwei Jahre statt – dieses Jahr vom 15. bis 17. November. Beim Fachpublikum besonders beliebt ist der Kongress „Der Apfel in der Welt“, der einen detaillierten und ausführlichen Überblick darüber bietet, was es im Osten Neues zum Thema Apfel gibt – von Polen bis nach Japan.

Ein Teil des Kongresses ist speziell China gewidmet, dem mit 43 bis 45 Millionen Tonnen größten Apfelproduzent der Welt (die weltweite Produktion liegt bei etwa 83 bis 85 Millionen Tonnen). Professor Yuan Yongbing von der Landwirtschaftsuniversität Qingdao wird einen Vortrag darüber halten.

Der Kongress „Der Apfel in der Welt“ findet am 15. und 16. November im Rahmen der 11. Auflage der Interpoma in der Messe Bozen statt.

 

Alle Informationen unter www.fierabolzano.it/interpoma

Quelle: Messe Bozen


Industrie-News



Informatives



Ausgabe 11/2018

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks