19.07.2018

KRONEN: Entkeimung mittels UVC-Technologie

Foto: Kronen

KRONEN hat seine UVC-Entkeimungsschleuse weiterentwickelt und an die Bedürfnisse der Anwender angepasst. Mittels UVC-Technologie wird die Oberfläche von Obst- und Gemüseerzeugnissen sowie Verpackungsmaterial und Werkzeugen, die die Schleuse durchlaufen, effizient und ohne Hitzeeinwirkung oder Additive entkeimt.

Die UVC-Entkeimungstechnologie basiert auf der Produktion von UV-Strahlung mit einer Wellenlänge von 280 bis 100 Nanometern. Die Strahlen dieser Wellenlänge wirken keimabtötend, denn sie zerstören die DNA der Keime. Mithilfe von sogenannten Niederdruckröhren oder leistungsstärkeren Hybridröhren wird die Strahlung im völlig abgedichteten Gehäuse der Entkeimungsschleuse künstlich erzeugt. Angegeben wird die Keimreduktion in der Maßeinheit von Log10-Stufen. Je nach Anzahl und Art der Röhren und je nach Geschwindigkeit, mit der die Schleuse durchlaufen wird, können mit der UVC-Lock von KRONEN über 6 Log10-Stufen und damit bis zu 99,9999 % der Keime abgetötet werden, basierend auf dem Keim Listeria monocytogenes.

Die KRONEN UVC-Entkeimungsschleuse wurde in enger Kooperation mit dem Schweizer Hersteller sterilAir® aus Weinfelden entwickelt. Sie ist somit mit modernster UVC-Technik ausgestattet und hinsichtlich Hygiene, Bedienung und Wartung optimiert.

Weitere Informationen unter: www.kronen.eu

Quelle: Kronen


Neuerscheinung

Industrie-News



Informatives



Ausgabe 12/2018

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks