12.02.2019

Landgard Award 2019 „Obst & Gemüse“ an Matthias Draek und Georg Hinzmann

Personen v.l.: Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG, Georg Hinzmann, Nachwuchserzeuger Obst & Gemüse 2019, Matthias Draek, Erzeuger des Jahres Obst & Gemüse, Labinot Elshani, Generalbevollmächtigter Obst & Gemüse der Landgard eG
Foto: Landgard

Auf Wunsch vieler Mitglieder hat die Erzeugergenossenschaft Landgard am Donnerstagabend die Landgard Awards in der Kategorie Obst & Gemüse 2019 wieder im Rahmen der Fruit Logistica verliehen. Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG, überreichte den Preis als „Erzeuger des Jahres Obst & Gemüse“ gemeinsam mit Boxlegende Axel Schulz in diesem Jahr an Matthias Draek aus Straelen. Mit dem Award als „Nachwuchserzeuger Obst & Gemüse“ wurde Georg Hinzmann aus Wachtberg-Fritzdorf ausgezeichnet.

Mit dem Landgard Award ehrt die Erzeugergenossenschaft Betriebsinhaber, die sich in besonderer Weise erfolgreich für eine zukunfts- und kundenorientierte Ausrichtung ihrer Betriebe und der Branche verdient gemacht haben. Der Landgard Nachwuchs-Award ehrt als Anerkennungspreis junge Betriebsinhaber, die als Nachfolger in einem bestehenden Betrieb erfolgreich die Weichen für den Betrieb neu gestellt und diesen damit zukunftsfähig am Markt positioniert haben oder neu am Markt gestartet sind. Mit Preisen im Gesamtwert von 20.000 Euro ist der Landgard Award eine der höchstdotierten Erzeugerauszeichnungen der Branche.

In der Sparte Obst & Gemüse wird Matthias Draek mit dem Landgard Award „Erzeuger des Jahres“ ausgezeichnet. Damit honoriert Landgard seinen besonderen Einsatz für die Genossenschaft ebenso wie seine Flexibilität und Innovationsbereitschaft als Unternehmer und die Zukunftsorientierung für den eigenen Gewächshausbetrieb.

Der Landgard Nachwuchspreis in der Sparte Obst & Gemüse geht an Georg Hinzmann. 1994 geboren, absolvierte Georg Hinzmann eine Obstbaulehre, die er mit sehr guten Leistungen abschloss, und ist ebenso wie sein Vater Gärtnermeister in der Fachrichtung Obstbau. Seit letztem Jahr ist Georg Hinzmann Miteigentümer des elterlichen Obstbaubetriebs und sichert so den Weiterbestand des Familienunternehmens für die nächste Generation. Die Produktion in Wachtberg-Fritzdorf im nordrhein-westfälischen Rhein-Sieg-Kreis legt besonderen Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit und zeichnet sich auch dank der Impulse des jungen Mitinhabers durch ein sehr hohes Niveau aus. Mit bis zu 100 Mitarbeitern in der Saison baut der Familienbetrieb auf 42 Hektar Kernobst, vor allem Äpfel und Birnen, sowie auf sechs Hektar Freiland-Erdbeeren an.

Quelle: Landgard


Industrie-News



Informatives



Ausgabe 04/2019

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks