11.09.2019

Landgard bezieht Stellung zum Agrar-Paket

Bild: Landgard

Landgard sieht sich und seine über 3.000 Erzeugerbetriebe als
Teil der Lösung und nicht als Teil des Problems:

  • Landgard begrüßt die Initiative der Bundesregierung für die Kampagne „Insektenfreundliche Privatgärten“.
  • Landgard warnt vor eventuell negativen Folgen des Agrar-Paketes für deutsche Erzeugerbetriebe.
  • Die Auflagen des Aktionsprogrammes dürfen die landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland ohne Ausgleich nicht zusätzlich belasten.
  •  Als größte deutsche Erzeugergenossenschaft trägt Landgard eine besondere Verantwortung für das Thema  Nachhaltigkeit und setzt sie konsequent in Projekte um.
  •  Das Landgard Know-how im Qualitätsmanagement und in der Qualitätssicherung steigert die Prozess- und Produktqualität der heimischen und internationalen Mitgliedsbetriebe.
  • Landgard lädt die Politik zu bilateralen Gesprächen mit der Praxis ein.

Lesen Sie die komplette Stellungsnahe hier.

Quelle: Landgard