19.01.2022

Landwirtschaft und Klimawandel – kompakt als Kurzvideo

Wie kann die Landwirtschaft klimaschonender wirtschaften und aktiv zum Klimaschutz beitragen? Wodurch und in welchem Umfang setzen Ackerbau und Tierhaltung Treibhausgase frei? Diese Zusammenhänge von „Landwirtschaft und Klimawandel“ veranschaulicht das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) verbrauchernah in einem neuen Erklärvideo.

Spannungsfeld Landwirtschaft und Klima
Der dreiminütige Kurzfilm vermittelt die aus Klimasicht wichtigen Handlungsfelder der Landwirtschaft und zeigt Wege zur Veränderung auf. Verschiedene Ansätze in der Landwirtschaft wie gezieltes Düngemanagement oder die Anreicherung von Humus im Boden helfen bei der Senkung der Treibhausgasemissionen und eröffnen Chancen zu aktivem Klimaschutz. „Wodurch entstehen in der Landwirtschaft Treibhausgase und welche sind es?“ Antworten darauf erhalten Verbraucherinnen und Verbraucher kompakt und verständlich in dem Video und lernen Wege einer klimafreundlichen Landbewirtschaftung kennen. Zugleich wird deutlich, dass die notwendigen Veränderungsprozesse die Unterstützung der Gesellschaft benötigen, beispielsweise durch ein klimafreundliches Konsumverhalten.

„BZL-Themenspecial Klima“ bietet noch mehr
Mit dem Erklärvideo ergänzt das BZL sein Informationsangebot zum Thema Klima. Interessenten finden im „Themenspecial Klima“ auf www.landwirtschaft.de weitere anschauliche Informationen zu den viel-fältigen Zusammenhängen zwischen Landwirtschaft und Klimawandel. Hier erfahren Verbraucherinnen und Verbraucher, wie sie klimabewusst einkaufen können, wie klimaschädlich tierische Lebensmittel sind und vor welchen Herausforderungen die Landwirtschaft durch die Klimaanpassungen steht.
Wer sich darüber hinaus für konkrete landwirtschaftliche Praxis-Hinweise interessiert, wird vor allem auf www.praxis-agrar.de unter dem Menüpunkt „Klima“ fündig.

·         https://youtu.be/wIgh3BKM0tw

·         landwirtschaft.de/klima

·         praxis-agrar.de/klima

Quelle: BLE