20.05.2019

Lock spendet für die Junggärtner

Frank Lock, Geschäftsführer Lock Antriebstechnik GmbH, mit Eva Kähler-Theuerkauf, Präsidentin Landesverband Gartenbau Nordrhein–Westfalen e.V.
Werkfoto: Lock Antriebstechnik GmbH

Im Rahmen des 175. Jubiläums plant Lock mehrere Aktionen verteilt über das ganze Jahr. Diese Aktionen sind an Mitarbeiter, Kunden und an die Öffentlichkeit, wie Vereine usw. gerichtet. So fanden beispielsweise zahlreiche Besucher der Messe IPM in Essen vom 22.01.2019 bis 25.01.2019 den Weg auf den Lock Messestand und drehten am Glücksrad. Neben einem kleinen Sofortgewinn für die Teilnehmer spendete Lock für jedes Mal Drehen 1,75 € für einen guten Zweck. Den Erlös in Höhe von 1.750 € stellt Lock nun dem Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen e.V. für die Anschaffung von neuen Messern für die Junggärtner zur Verfügung.

Lock Antriebstechnik GmbH

Vor 175 Jahren von Raphael Lock gegründet, wird das Ertinger Unternehmen seit 2002 von Frank Lock in der 5. Familiengeneration geführt. Die robusten, selbsthemmenden, qualitativ hochwertigen Hand- und Elektroantriebe sind in den Bereichen Garten- und Stallbauanwendungen weltweit erste Wahl. Zunehmend erobert Lock mit seinem Produktportfolio auch industrielle Bereiche – insbesondere mit Lösungen für Hebe- und Verstellaufgaben. Zum globalen Netzwerk des Unternehmens gehören neben unabhängigen Händlern eigene Niederlassungen in den Niederlanden, den USA und in China. So kann Lock kompetente Beratung, ein umfangreiches Lager und schnellen Service vor Ort bieten. Das wirkt sich unter anderem auf die hohe Kundenzufriedenheit von 97,4% aus. Die Fertigungstiefe liegt bei über 70%, wobei Qualität und Zuverlässigkeit einen besonders hohen Stellenwert genießen. Das belegen unter anderem die erfassten Kennwerte für Lieferfähigkeit und Liefertreue von 99,2% bzw. 99,6%.


Industrie-News



Informatives



Ausgabe 06/2019

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks