20.07.2018

Neue Aprikosensorten aus der Schweiz

Foto: Agroscope

Agroscope lanciert die zwei neuen Aprikosensorten Mia und Lisa, beides Kreuzungen mit der bekannten Sorte Luizet du Valais. Die neuen Sorten bestechen durch positive Eigenschaften: geschmackliche Qualität, Krankheitsrobustheit (Monilia bei Lisa, Bakteriose bei Mia), schöne orange-rote Farbe, Ernte ab Anfang bis Mitte Juli sowie gute Transport- und Lagerfähigkeit. Jungbäume der zwei neuen Aprikosensorten Mia und Lisa sind bei Varicom erhältlich, einem Unternehmen, das für die Vermarktung der von Agroscope gezüchteten Obstsorten zuständig ist.

Das Aprikosen-Züchtungsprogramm von Agroscope hat vor 18 Jahren begonnen mit folgender Zielsetzung: Bewahrung der ausgezeichneten Geschmacksqualität von Luizet, Entwicklung von Krankheitsrobustheit, gute Transport- und Lagerfähigkeit sowie frühe oder späte Ernte zur Verlängerung der Saison.

Die Züchtungsarbeit bei den Aprikosen beginnt mit der Auswahl der Elternpflanzen und der manuellen Bestäubung der Blüten. Am Agroscope-Standort Conthey werden so rund 6000 Kreuzungen pro Jahr durchgeführt. Davon können rund 1500 Aprikosen geerntet werden.

Nach einer künstlichen Kälteperiode keimen die Kerne dieser Früchte und ergeben ungefähr 1000 Sämlinge, das Ausgangsmaterial für die zukünftigen Bäume. Diese werden während fünf Jahren hinsichtlich diverser Kriterien getestet: Baum-Eigenschaften (Krankheitsrobustheit, Form, Ertragspotenzial), Frucht-Eigenschaften (Farbe, Form, Grösse) und Frucht-Geschmack (Textur, Saftigkeit, Zucker, Säuregehalt, Aroma).

Den Test bestehen 3 bis 4 Hybride, die veredelt und erneut während 10 Jahren an verschiedenen Standorten geprüft werden. Ausführliche Tests liefern Erkenntnisse zu den Geschmackseigenschaften, zum Nährwert sowie zur Transport- und Lagerfähigkeit. Lisa und Mia kommen aus der Bestäubung im Jahr 2003 hervor und können nun nach 15 Jahren Züchtungsarbeit lanciert werden.

Quelle: Agroscope


Industrie-News



Informatives



Ausgabe 06/2019

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks