01.10.2019

NL: Fresh Forward BV übernimmt Apfelzucht-Programm der Uni Wageningen

Wie Fruchthandel online berichtet, übernimmt die Fresh Forward Breeding & Marketing BV, eine Tochtergesellschaft von WUR und Fragaria Holland BV, zum 1. Oktober 2019 das Apfelzuchtprogramm von Wageningen University & Research (WUR).

Diese Übernahme führe zu einer Verbreiterung der Basis von Fresh Forward und stärke damit die Position in der Lieferkette, teilte das Unternehmen mit. Das WUR-Apfelprogramm gibt es seit 1948. Seit Jahrzehnten konzentriert sich das Zuchtprogramm auf Krankheitsresistenzen, insbesondere auf die Resistenz gegen Schorf. Darüber hinaus richtet es sich hauptsächlich auf Produktion, Haltbarkeit und Geschmack aus. Aus dem Zuchtprogramm sind viele erfolgreiche Apfelsorten hervorgegangen, darunter Elstar, Santana, Fresco/Wellant® und SQ159/Natyra®/Magic Star®.


„In Zukunft konzentrieren wir uns neben der Züchtung hervorragender Erdbeersorten auch auf die Entwicklung neuer Apfelsorten, die besser zu nachhaltigen Anbaumethoden passen und zu einem intensiveren Esserlebnis für die Verbraucher führen. Die Übernahme ermöglicht es, mehr in die Entwicklung und Forschung von Markern zu investieren. Letzteres wird in Zusammenarbeit mit der WUR erfolgen. Fresh Forward selbst wird hauptsächlich in die Modernisierung und Intensivierung der Züchtung in enger Zusammenarbeit mit Partnern in der Apfelkette von der Baumschule bis zum Einzelhandel investieren“, heißt es seitens Fresh Forward.  

Quelle: Fruchthandel online


Industrie-News



Informatives



Ausgabe 08/2019

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks