07.09.2018

Obstregion Bodensee präsentiert neuen Markenauftritt

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch in Mitten von Hoheiten, Präsidenten, Abgeordneten, Geschäftsführern und Funktionären der Obstbranche vom Bodensee.
Foto: Obst vom Bodensee

In Anwesenheit von Friedlinde Gurr-Hirsch MdL, Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, hat die Obstregion Bodensee am 06.09.2018 in Bodman-Ludwigshafen neben den aktuellen Ernte- und Marktprognosen für die beginnende Apfelsaison 2018/19 ihren neuen Markenauftritt präsentiert.

Erich Röhrenbach, gemeinsam mit Thomas Heilig neuer Vorsitzender der Obstregion Bodensee e.V., konnte zahlreiche Gäste zur offiziellen Eröffnung der Bodensee-Apfelsaison 2018 begrüßen. Die Auswirkungen der Trockenheit waren auch in den Apfelplantagen am Bodensee spürbar, aber insgesamt erwarten die Obstbauern eine gute Ernte.

„Nach aktuellem Stand ist am Bodensee und in Baden-Württemberg eine gute Apfelernte mit erstklassigen Qualitäten zu erwarten“, sagte Friedlinde Gurr-Hirsch. „Dass dies keine Selbstverständlichkeit ist, hat uns gerade das Frostjahr 2017 deutlich vor Augen geführt. Trotz solcher immer wiederkehrender Herausforderungen behaupte sich der Obstbau als ein Flaggschiff der baden-württembergischen Landwirtschaft. Und gerade das Bodenseegebiet ist eines der wichtigsten Apfelanbaugebiete in Deutschland. Dank hervorragender Anbaubedingungen und einer sehr gut aufgestellten Obstwirtschaft wird hierzulande schon seit jeher höchste Qualität produziert“, betonte Gurr-Hirsch.

Nach 13 Jahren ändert die Obstregion Bodensee ihren Markenauftritt. Manuela Heinrich, Geschäftsführerin der Obst vom Bodensee Marketing GmbH: „Wir wollen die Marke „Obst vom Bodensee“ erneuern und verjüngen und in ihrer Attraktivität hervorheben“. Eigentlich war dieser Schritt schon im vergangenen Jahr geplant, aber durch die großen Frostschäden hat man ein Jahr abgewartet. Man will mit dem neuen Auftritt vorwiegend ein neues und junges Publikum erreichen, da der Obstkonsum in den letzten Jahren rückläufig war. Mit dem Claim „Der Biss unserer Region“ ergeht die Einladung bei Früchten vom Bodensee herzhaft zuzubeißen. Er steht für das Besondere, das es nur hier am Bodensee gibt. Und er spricht auch für die Obsterzeuger: wir haben Biss! Ein Hippiemädchen, die Familie und Teenager sind die 3 Hauptmotive und stehen für die Zielgruppen, wobei nicht mit Profimodells gearbeitet wurde – sondern mit ganz normalen Menschen aus der Region.

Quelle: Obstregion Bodensee e.V.


Industrie-News



Informatives



Ausgabe 11/2018

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks