11.10.2018

Regierungschefin Angela Merkel empfing Deutschlands Apfelköniginnen

v.l.n.r.: Franz-Josef Holzenkamp (DRV-Präsident), Anna Mahnig (Blütenkönigin Meckenheim), Sabrina Heiß (Bodensee Apfelkönigin), Vanessa Balzer (Blütenkönigin Mecklenburg-

Schon Winston Churchill konstatierte: Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen! Diesem staatsmännischen Motto getreu, fand am 10. Oktober 2018 im Kanzleramt der traditionell standesgemäße Empfang für das liebste Obst der Deutschen statt. Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Bundesminister und -ministerinnen Olaf Scholz, Horst Seehofer, Ursula von der Leyen, Julia Klöckner, Franziska Giffey, Anja Karliczek, Svenja Schulze und viele mehr begrüßten nicht nur die Apfel-Hoheiten aus Schleswig-Holstein, Baden- Württemberg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern sondern auch die ersten erntefrischen Äpfel aus deren Anbauregionen.

Das „Apfelkabinett“, das auf eine Initiative der Erzeugerorganisationen zurückgeht, gibt es bereits seit 1976. Der Tradition folgend übergaben auch in diesem Jahr die, von den einzelnen Landesverbänden, gewählten Apfel- und Blütenhoheiten direkt vor dem Kabinettsaal an Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Bundesminister und Staatssekretäre der Bundesregierung ca. 300 kg, das macht rund 2000 Stück, der beliebtesten heimischen Apfelsorten.

Quelle: Deutsches Obst und Gemüse


Neuerscheinung

Industrie-News



Informatives



Ausgabe 12/2018

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks