09.11.2018

Royal Floraholland Tradefair - einmal mehr ein großer Erfolg!

Über 16.000 Besucher aus der ganzen Welt, blühende und faszinierende Stände, anspruchsvolle Referenten, die neuesten Trends, neuesten Entwicklungen und ein Ort, an dem Produzenten und Kunden miteinander ins Gespräch kommen! Die Royal Floraholland Tradefair in Aalsmeer war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg!

Die Versteigerungshallen in Aalsmeer wurden für diese wichtige Veranstaltung umgebaut, bei der Connect to Global Growth in allen Aspekten sichtbar wurde. Wie können wir als Branche weiter wachsen? Wo gibt es Möglichkeiten und wie können wir nach Verbindungen suchen, die unseren Anbauern und Kunden helfen?

Floriday ist ein gutes Beispiel für ein stetiges Wachstum und die Einführung eines neuen Blumeneimers, dem Fc588, trägt zu einer Senkung der Kettenkosten bei. Natürlich ist das Thema Nachhaltigkeit für die Zukunft der grünen Branche unverzichtbar. Und nicht zuletzt aus diesem Grund initiiert Royal FloraHolland den Greenovation Award.

Gerhard van der Bijl, CDO von Royal FloraHolland erklärt, was sich hinter Floriday verbirgt: „Mit Floriday schaffen wir neue Möglichkeiten für unsere Züchter. Die digitale Infrastruktur, die wir einrichten, muss robust sein, damit die Branche darauf aufbauen kann und wir investieren viel in Funktionen, um den Handel für unsere Züchter einfacher und besser zu machen. Landwirte können ab Anfang nächsten Jahres in Floriday zwei neue Apps einsetzen: Hortiheat und Floriday Insights. Horitheat ermöglicht es Anbauern, gezielte E-Mail-Kampagnen, Bestelllisten und Zitate zu senden. Floriday Insights gibt Aufschluss darüber, was im Blumensektor geschieht und wie man darauf reagieren kann.“

Yme Pasma (COO Royal FloraHolland) und Matthijs Mesken (Direktor VGB) haben gemeinsam auf der Messe Aalsmeer den neuen effizienten Blumenbehälter Fc588 vorgestellt. Dieser Blumenkübel erlaubt eine optimale Beladung und damit auch eine Reduzierung der Kettenkosten um jährlich 10 bis 15 Millionen Euro bei gelichzeitig geringerer CO2-Emissionen: „Wir arbeiten jeden Tag daran, unsere Logistikdienstleistungen zu verbessern und die Effizienz in der Kette zu steigern.  Mit dem Fc588 reagieren wir auf die Anforderungen des Marktes.“ Mesken fügt hinzu: „Wir sind begeistert von dieser Initiative aus dem Handel und zusammen mit Royal FloraHolland waren wir an der Spitze dieser Entwicklung, wobei dem zunehmenden Einsatz von CC-Containern im Exportgeschäft Rechnung getragen wird.“

Zum zweiten Mal hat Royal FloraHolland den Greenovation Award vergeben. Aus den 40 Einsendungen haben die Fachjury und das Publikum Zentoo und Ovata als Gewinner ausgewählt. Die Auszeichnungen wurden von Steven van Schilfgaard, CEO von Royal FloraHolland, überreicht.

Der Zentoo Easy Bio Sleeve ist der Gewinner des Greenovation Award für „Best Article“. Eine kompostierbare Blumenhülle, die die Verarbeitung beim Floristen oder Blumenstrauß erleichtert. „Der Easy Bio Sleeve ist kompostierbar und kann daher zusammen mit dem Grünabfall entsorgt werden. Auf diese Weise müssen die Abdeckungen nicht mehr vom Grünabfall getrennt werden. Diese Verpackung ist nicht nur leicht zu entsorgen, sondern auch umweltfreundlich, da die Umwelt nicht mit Plastikmüll belastet wird. Die Zentoo Easy Bio Sleeve wurde als komplette Co-Kreation mit Van der Windt-Verpackung entwickelt und ist ab Woche 45 erhältlich.“

OVATA gewinnt den Greenovation Award für „Best Concept“ mit dem Projekt „Weil wir uns kümmern für Frauen in Uganda“. OVATA verteilt Stecklinge in Uganda und finanziert die Instandhaltung der gestalteten Felder. „Das Gel in den Aloe Vera-Blättern hat natürliche Kräfte. Beim Auftragen des Gels auf die Haut werden die Schmerzen sofort gelindert und geschmeidig. Die Frauen in Uganda lernen, das Gel zur Medizin zu verarbeiten. Auf diese Weise helfen sie sich selbst, ihrer Umgebung und können so ihr eigenes Geld verdienen, um schmerzfrei zu leben.“

Tim Jacobsen


Neuerscheinung

Industrie-News



Informatives



Ausgabe 12/2018

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks