25.03.2020

Saisonarbeiter dringend gesucht

Insbesondere die Sonderkulturbetriebe, die auf die Hilfe von Saisonarbeitskräften angewiesen sind, treffen die Auswirkungen der Corona-Pandemie extrem
Foto: Scheel

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt derzeit das Leben auf den Kopf. Auch in der Landwirtschaft treten massive Probleme auf. Insbesondere die Sonderkulturbetriebe, die massiv auf die Hilfe von Saisonarbeitskräften angewiesen sind, treffen die Auswirkungen der Corona-Pandemie extrem.

Um diese Jahreszeit kommen unter normalen Bedingungen zahlreiche Erntehelfer aus den osteuropäischen Ländern nach Deutschland, um Spargel zu stechen, Gemüse zu pflanzen und andere Arbeiten in den Obst- und Gemüsebetrieben zu erledigen. Doch infolge vieler Grenzschließungen und Einreiseverbote als europaweit ergriffene Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionskette des Coronavirus können aktuell die Saisonarbeitskräfte nicht einreisen oder bleiben aus Furcht, sich zu infizieren, daheim.

Um den Gartenbaubetrieben mit Erntehelfermangel zu unterstützen, wurden in vergangenen Tagen einige Vermittlungsplattformen initiiert. So starteten zum Beispiel der Bundesverband der Maschinenringe e.V. gemeinsam mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Online-Plattform www.daslandhilft.de. Diese Plattform stellt den Kontakt zwischen Landwirten und Bürgerinnen und Bürgern her, deren bisheriger Erwerb aufgrund der Corona-Krise weggefallen ist, um sie für Pflanz- und Erntearbeiten in der Landwirtschaft zu vermitteln.

Über eine regionale Suche finden Landwirte und Helfer zusammen. Die Plattform ist seit dem 23. März online und steht bundesweit zur Verfügung. Das Interesse an der Plattform war von Beginn an groß und wegen zahlreicher Abrufe gleich zum Start teils überlastet. Bei der Plattform werden keine Registrierungs- oder Vermittlungsgebühren erhoben. Ziel ist eine schnelle, kostenlose sowie vor allem zuverlässige Hilfe und Vermittlung von Menschen, die Hilfe brauchen und die Hilfe bieten.

Auch der Bauernverband hat unter www.saisonarbeit-in-Deutschland.de ein Vermittlungsportal ins Netz gestellt. Diese Plattform bringt Landwirte und suchende Helferinnen und Helfer zusammen. Zum einen können dort kostenfrei Stellenangebote eingestellt oder eine Suchanfrage nach einer Saisonarbeit in der Landwirtschaft hinterlegt werden.

Eine Facebook-Initiative „Ernteretter“ hat der Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer e.V. im Internet gestartet. Unter dem Motto: „Der Spargel sprießt und Erntehelfer fehlen! Jetzt Ernte retten“ können bei Facebook.com/ernteretter sowohl Arbeitsangebote als auch Arbeitssuche gepostet werden.

Um den Betrieben mit Erntehelfermangel unter die Arme zu greifen, haben sich auch der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) und der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüseanbauer entschlossen, über Facebook zu informieren. Die Resonanz ist groß: Knapp 14 000 Personen teilten den Beitrag; somit konnten fast eine Million Menschen „erreicht“ werden. Bis zum Redaktionsschluss am 23. März erhielt der RLV knapp 2 000 Bewerbungen per Mail. Darunter seien Schreiben von Lehrern, Köchen oder auch Studenten. Der Verband sortiere die Bewerbungen laufend nach Regionen, um sie dann an hilfesuchende Betriebe weiterzuleiten. Interessierte Betriebe können sich an die Mailadresse erntehelfer@remove-this.provinzialverband.de wenden.


All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish