19.05.2020

„Syngenta Bienenweide“ – 10 Jahre Engagement für Blühflächen

Foto: Syngenta

Der jährlich stattfindende Weltbienentag rückt die Bedeutung von Bie-nen und Insekten in den Mittelpunkt des gesellschaftlichen Bewusstseins. Sie bereichern die Artenvielfalt und spielen eine wichtige Rolle in der Landwirtschaft. Seit mittlerweile mehr als 10 Jahren engagiert sich Syngenta Deutschland für den Anbau von hochwertigen und farbenfrohen Blühflächen in der Landschaft. Im Rahmen der Initiative „Syngenta Bienenweide“ leistet das Unternehmen durch die Abgabe von Blühmischungen einen Beitrag, damit Landwirte das An-gebot an Pollen und Nektar in den Agrarlandschaften verbessern können. Inzwischen haben sich weit mehr als 10.000 Landwirte an der Initiative beteiligt. Ergänzt wird sie durch regionale Partnerschaftsprojekte in Zusammenarbeit mit Imkern oder Landschaftsschutzverbänden. Seit zwei Jahren sind Blühmischungsangebote auch ein fester Bestandteil des Syngenta-Kunden-bindungsprogramms „Bonusland“. Die „Syngenta Bienenweide“ steht mittlerweile jedes Jahr auf über 1.000 ha und er-freut Mensch und Natur.