11.01.2022

T&G Global kündigt Multi-Millionen-Dollar-Investition zum Ausbau des Apfelgeschäfts an

Unter anderem hat das Unternehmen angekündigt, 100 Mio US-Dollar in den Bau eines hochmodernen Packhauses investieren zu wollen - so Fruchthandel online. In den nächsten vier Jahren sollen zudem 300 ha Obstanbaufläche in der Hawke's Bay und in Nelson umgestaltet werden, um die Envy™-Wachstumsstrategie zu unterstützen. Dazu gehören auch 2D-Pflanzungen von Envy™, um die zukünftige automatisierte Technologie zu ermöglichen.

Weitere Investitionen in neue Automatisierungsanlagen für Obstplantagen, darunter acht neue Pflückplattformen und zehn Hydraladas vor der Pflücksaison 2022, sollen eine höhere Arbeitseffizienz und verbesserte Gesundheit und Sicherheit ermöglichen, nicht nur bei der Ernte, sondern bei einer Reihe von Obstplantagenaktivitäten.
Das Packhaus, das an den derzeitigen Standort von T&G in Whakatu East in der Hawke's Bay angrenzt, soll eines der größten in der Südlichen Hemisphäre werden und mit modernster Automatisierungstechnik ausgestattet werden. „Die neue Anlage wird nicht nur die Produktivität steigern, sondern auch die steigenden Mengen an Envy™ und anderen Apfelsorten verarbeiten können“, so T&G Global.
CEO Gareth Edgecombe: „Weltweit steigt die Verbrauchernachfrage, Studien zeigen, dass bis zum Jahr 2030 zusätzliche 1,9 Mrd Envy™-Äpfel benötigt werden. Um ein zukunftsfähiges, hochproduktives und technologiegestütztes Geschäft mit Premium-Exportäpfeln aufzubauen, müssen wir investieren. So schaffen wir weitere Werte für unsere Erzeuger, Verbraucher und Aktionäre.

Hier finden Sie die Originalmeldung (auf Englisch).

Quelle: Fruchthandel/T&G