13.01.2021

Webinarreihe: Start-ups für den Obstbau stellen sich vor

Innovative Lösungen sind auch in der Landwirtschaft zunehmend gefragt. Um diese angemessen präsentieren zu können, bietet das Hamburger Unternehmen BEEsharing gemeinsam mit fünf anderen AgTech-Start-ups für den Obstanbau 4.0 eine neue Webinarreihe an. "Als junge Unternehmen, die Technologien für und mit Obstbauern entwickeln, haben wir uns zusammengetan, um im ersten Quartal 2021 Webinare für Betriebe in Nord-, Mittel- sowie Süddeutschland anzubieten und unser Know-how dort gebündelt vorzustellen", sagt Nils Gerber, Mitgründer von BEEsharing.

In Zeiten sich schnell ändernder Bedingungen und einem zunehmenden internationalen Wettbewerb möchten die Start-ups die Potenziale neuer, vernetzter und digitaler Technologien im und für den Obst- und Pflanzenbau in den Fokus stellen. Im Zuge der Webinarreihe werden neue Wege im Management und im Anbau von Sonderkulturen vorgestellt. In Zusammenarbeit mit etablierten Beratungsorganisationen soll so eine wettbewerbsfähige Landwirtschaft der Zukunft gestaltet werden.

Die Veranstalter verzichten bewusst auf Sponsoring von etablierten Unternehmen und führen die Webinarreihe in Kooperation mit Organisationen wie der Esteburg/Obstbauzentrum Jork, dem Kompetenzzentrum Obstbau-Bodensee (KOB) und dem Dienstleistungszentrum ländlicher Raum Rheinland-Pfalz (DLR) durch. Zu den teilnehmenden Start-ups gehören:

- Agranimo: Live Monitoring System zur Optimierung des Pflanzenwachstums.

- BEEsharing: Digitale Bestäubungsplanung, effektive Bestäubung, Biodiversität.

- Circular Carbon: Bodenqualität sichern, Erhaltung von Bodennährstoffen.

- Farmable: Digitale, nutzerfreundliche Obstbaubetriebsverwaltung in einer App.

- Pixofarm: Präzise Daten über Fruchtanzahl, Wachstum, Größe und Ernteertrag.

- Pix4D: Digitalisierung auf dem Feld - der erste Schritt zur Landwirtschaft 4.0.

 

Die Anmeldung zu den kostenfreien Veranstaltungen erfolgt über den jeweiligen Link:

- Zoom-Webinar KOB: 28. Januar 2021, 15 Uhr 

Anmeldung unter: www.eventbrite.de/e/133958675003

- Zoom-Webinar DLR: 11. Februar 2021, 15 Uhr 

Anmeldung unter: www.eventbrite.de/e/135979176377

- Zoom-Webinar Esteburg: 25. Februar 2021, 15 Uhr 

Anmeldung unter: www.eventbrite.de/e/135980654799

Jede Veranstaltung dauert etwa 120 Minuten, anschließend ist ein digitaler Austausch (open-end) möglich. Nach der jeweiligen Begrüßung durch den Vorstand bzw. Geschäftsführer des Gastgebers stellt zunächst jedes Start-ups für zehn Minuten seine Lösung vor. Darauf folgt eine etwa 40-minütige Fragen-Antworten-Runde, ehe im Anschluss eine Einzelberatung angeboten wird. "Unser Ziel ist es, gerade in einer Zeit vieler ausgefallener Messen aufzuzeigen, wie neue Technologien im Obstbau bereits heute erfolgreich genutzt werden können. Wir sind dabei getragen von der Vision, den Obst- und Pflanzenbau zu unterstützen, nachhaltigere, wettbewerbsfähigere und qualitativ hochwertigere Erzeugnisse zu liefern", so Gerber. Zugleich wird den Produzenten im Webinar die Möglichkeit gegeben, Erfahrungen und Anregungen zu teilen, um die praxistauglichen Lösungen weiter zu verbessern.

Quelle: BEEsharing


All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish