18.01.2018

Frühbucherrabatt nutzen! Zwiebelforum vom 18. – 19. Januar 2018 in Peine

Foto: Jacobsen

Das mittlerweile schon zum dritten Mal gemeinsam von der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft und dem Rheinischem Landwirtschafts-Verlag organisierte Zwiebelforum findet Anfang nächsten Jahres erstmals im verkehrsgünstig gelegenen Peine statt. Wenn sich dann am 18. und 19. Januar 2018 zwei Tage lang alles um die Zwiebel dreht, wird kaum ein Aspekt rundum Anbau und Vermarktung der unter deutschen Verbrauchern nach Tomaten und Möhren drittbeliebtesten Gemüseart unbeleuchtet bleiben: die Sortiments- und Marktentwicklung sowohl im In- als auch Ausland wird diskutiert werden und auch der Blick des Lebensmitteleinzelhandels auf die Zwiebelvermarktung wird nicht fehlen.

Der Frage, wie es gelingen könnte, die Möhre von Platz eins der nach Tonnage meist produzierten Gemüsearten Deutschlands zu stoßen, wird in den Themenblöcken Bodennutzung und –schonung sowie Bewässerung nachgegangen. Der zweite Veranstaltungstag startet mit einer Betriebsbesichtigung der ebenfalls in Peine ansässigen Albert Elligsen Landhandel - neben zeitgemäßer Sortiertechnik werden dort auch die hochmodernen Lagerstätten zu sehen sein. Grund genug, anschließend den Fragen Zwiebeltrocknung, Nacherntebehandlung und Auslagerungszeitpunkt sowohl in Theorie als auch Praxis nachzugehen.

Das vollständige Programm und die Anmeldeunterlagen können unter www.moehrenundzwiebelforum.de heruntergeladen werden. Mitglieder des Fachverbandes Deutsche Speisezwiebel e.V. erhalten 50 € Ermäßigung auf den Teilnahmebetrag, bei Buchung bis zum 11. November 2017 werden nochmals 50 € Rabatt angerechnet, so dass die All inclusive-Teilnahme an der zweitägigen Veranstaltung bereits ab 399 € (zzgl. 19 % MwSt.) möglich ist.

Mit im Preis inbegriffen ist neben Übernachtung, Vortragsveranstaltung, Essen und Getränken auch die Teilnahme am abendlichen Branchentreff. Ebenfalls inbegriffen ist die Möglichkeit, sich an der Torwand mit einer ehemaligen Europa- und Weltmeisterin zu messen, die in ihrem Motivationsvortrag auch darauf eingehen wird, dass es nicht nur wichtig ist, Niederlagen ernst zu nehmen, sondern dass auch die Erfolge gefeiert werden müssen.

Tim Jacobsen


Industrie-News



Informatives



Ausgabe 11/2017

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks