09.11.2018

Landgard: neuer Obst- & Gemüse-Standort in Norddeutschland

Foto: Landgard

Das neue Dienstleistungszentrum von Landgard Nord Obst & Gemüse in Neu Wulmstorf südlich von Hamburg startet planmäßig im Dezember. Der direkt an der A1 gelegene neue Standort hat eine Gesamtfläche von mehr als 13.000 m². Die Hallenflächen verfügen über 23 neueste Reifekammern für Bananen und „Ready-to-eat“-Artikel, sechs große, individuell temperatursteuerbare Kühlräume, acht modernste Packlinien in einer über 2.500 m² großen Packstation sowie umfangreiche Kühl- und Lagerkapazitäten.

Landgard wird von Neu Wulmstorf aus Überseeartikel im Rahmen einer weltweiten direkten Überseebeschaffung für Artikel wie Südfrüchte, Zitrusfrüchte, Mango, Avocado und Bananen aber auch Kern- und Steinobst, Tafeltrauben und Beeren vermarkten. Dabei rechnet Landgard wöchentlich mit über 30.000 Kartons gereiften Bananen sowie über 35.000 Kolli vorgereiften Avocados, Mangos und Kiwi. Der Fokus liegt dabei auf dem ersthändigen Warenbezug direkt vom Produzenten.

Darüber hinaus wird auch das klassische Landgard Sortiment im Bereich Gemüse, das von den Erzeugerbetrieben aus Norddeutschland stammt, am Standort in Neu Wulmstorf umgeschlagen. Landgard Nord wird damit zukünftig aus den Standorten Neu Wulmstorf, Kronprinzenkoog für Produktion, Packstation für Möhren, Tomaten, Paprika, Rosenkohl, Weißkohl, Wirsingkohl, Rotkohl, Sellerie etc., Lassrönne für Sommergemüse und als Erzeugerstandort zur Einlagerung und Leergutabwicklung sowie dem Standort Bielefeld als regionaler Standort für regionale Kunden und regionale Produktion bestehen.

Quelle: Landgard


Neuerscheinung

Industrie-News



Informatives



Ausgabe 12/2018

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks