11.03.2019

UK: Pilotprojekt für Saisonarbeiter gestartet

Im Rahmen eines Pilotprojektes sollen Obst- und Gemüseerzeuger aus UK bis Ende 2020 bis zu 2 500 Saisonarbeiter aus Nicht-EU-Ländern für max. sechs Monate beschäftigt werden können >BR> Foto: Kühlwetter

Im Rahmen eines Pilotprojekts, das bis Ende Dezember 2020 läuft, können Obst- und Gemüseerzeuger aus UK bis zu 2 500 Saisonarbeiter aus Nicht-EU-Ländern bis zu sechs Monate lang beschäftigen. Vorbehaltlich der Einstellungs- und Visumsanträge werden die ersten Arbeiter im Frühjahr erwartet, teilte Gouvernement World mit Bezug auf Home Secretary and Environment Secretary mit.

Das Innenministerium und das Ministerium für Umwelt, Ernährung und ländliche Angelegenheiten (Defra) haben eng zusammengearbeitet, um die erfolgreiche Durchführung des Projekts sicherzustellen. Concordia und Pro-Force übernehmen die Leitung und sollen geeignete Arbeitskräfte finden und an britische Landwirte vermitteln. Dabei müssen sie das Wohlergehen der Arbeitnehmer während ihres Aufenthalts im Vereinigten Königreich gewährleisten.

„Das Pilotprojekt zeigt, dass die Regierung bereit ist, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass unsere Plantagen weiterhin hervorragende Lebensmittel anbauen, verkaufen und exportieren können“, erklärte Einwanderungsministerin Caroline Nokes. David Rutley von Defra ergänzte: „Das Pilotprojekt wird die Wirksamkeit unseres Einwanderungssystems testen, um dazu beizutragen, saisonalen Arbeitskräftemangel in Spitzenzeiten zu mildern, gleichzeitig eine robuste Einwanderungskontrolle aufrechtzuerhalten und sicherzustellen, dass die Auswirkungen auf die lokalen Gemeinschaften und die öffentlichen Dienste minimal sind.“

Fruchthandel News


Industrie-News



Informatives



Ausgabe 06/2019

 

Schädlinge und Krankheiten im Obstbau

Service

Quicklinks